Fimo FAQ

Published : 06.05.2016 16:34:04
Categories : Fimo Anleitungen

Fimo - alles über die Modelliermasse

Was ist Fimo?

Fimo ist eine ofenhärtende Modelliermasse, die zunächst weich und formbar ist, durch das Backen im Ofen (niemals in die Mikrowelle!) hart wird. Bis vor einigen Jahren wurde Fimo von der Firma Eberhard Faber vertrieben, mittlerweile aber von Staedtler. Fimo ist demnach eigentlich ein Markenname, ich finde aber das Wort ist bereits so in unseren Sprachgebrauch übernommen, dass ich gar nicht wüsste wie man Fimo anders noch nennen sollte. Aber der Vollständigkeit halber: FIMO® ist eine eingetragene Marke der STAEDTLER Mars GmbH und Co.KG! Wenn Ihr noch mehr über die Geschichte des Fimo erfahren wollt, könnt ihr diese hier nachlesen.

Wo kann ich Fimo kaufen?

Fimo gibt es eigentlich in jedem Bastelgeschäft. Da fallen mir spontan z.B. der Idee oder OBI ein, aber auch auf ebay gibt es einige Anbieter, die Fimo anbieten und in meinem Shop!

Was kostet Fimo?

Im normalen Bastelladen so ca. 2,50€ für 56g.

Ist Fimo giftig?

Nein, Fimo ist nicht giftig. Es gibt keine giftige Dämpfe beim Backen oder sonst etwas!

Warum ist Fimo erst für Kinder ab 8 Jahren geeignet?

Weil Fimo ja gebacken werden muss. Kein Kind unter 8 Jahren sollte mit einem Ofen arbeiten.

Was gibt es für Alternativen für Fimo?

Es gibt von Eberhard Faber Premo und Sculpey. Der Preis ist im Bastelgeschäft der gleiche. Die Masse an sich funktioniert gleich, aber es gibt es Paar Vor- und Nachteile, wie Schmutzanziehung und Mischbarkeit, die ich in einem extra Artikel Fimo vs. Premo vs. Sculpey zusammengefasst habe.

Was kann man aus Fimo machen?

Fast alles! Ich persönlich habe mich darauf konzentriert Schmuck daraus zu machen. Es gibt aber auch einige Leute, wie Stephanie Kilgast aus Frankreich, die realistische Miniaturen für Puppenhäuser oder realistisches Essen, wie Croissants oder Kuchen aus Fimo anfertigen. Eine weitere Verwendungsweise ist das Gestalten von Perlen. Dazu gibt es auch jeden Menge Anleitungen auf youtube oder in Büchern. Diese werde ich später noch alle auflisten.

Wie bekomme ich hart gewordenes Fimo wieder weich?

Dafür gibt es verschiedene Tricks. Zum Einen reicht es oft schon, wenn man das Fimo lange in den Händen knetet, um es wieder weich zu bekommen, das liegt wohl an der Körperwärme. Wenn dies nicht helfen sollte gibt es die Möglichkeit seine Finger etwas mit warmen Wasser zu befeuchten und das mit ins Fimo einzukneten. Die Wäre und die Feuchtigkeit machen das Fimo dann wieder weich. Aber man sollte nicht zu viel benutzen, sonst hat man am Ende nur einen Matsch. Fimo Liquid ist eine weitere Möglichkeit, dies hat jedoch den gleichen Effekt wie das Wasser und kostet zudem ca. 7€. Fimo selbst hat auch Knethilfe, aber wenn es ebenso einfach mit Hausmittelchen geht, muss das Geld ja nicht ausgeben!

Gibt es verschidene Arten von Fimo?

Ja, die gibt es. Von Staedtler selbst gibt es Fimo Classic, das sehr hart ist und wohl eher etwas für die etwas geübteren Hände, Fimo Soft, das sehr weich ist und sehr einfach zu bearbeiten und Fimo Air, das lufttrocknend und von der beschaffenheit her wie Ton ist. Auch andere Marken vertreiben Fimo, diese heißen Cernit, Sculpey und Premo. Es gibt bestimmt noch weitere, aber das sind meiner Meinung nach die wichtigsten. Alle Marken könnt Ihr übrigens bei ebay kaufen.

Fimo Effect - Fimo Soft - Fimo Classic 

Wie wird Fimo hart?

Fimo wird im Ofen gehärtet. Verschiedene Marken haben auch meistens verschiedene Backzeiten, deswegen sollte man vorher immer auf die Verpackung schauen. Fimo an sich wird bei 110° für 30min. gebacken.

Was ist Fimo Liquid?

Fimo Liquid ist eine Art flüssiges Fimo. Man kann es vor allem zum Verziehren von Cupcakes benutzten, um eine "realistische" Glasur auf Kuchen zu zaubern oder um Plätzchen bzw. Keksen einen bunten Anstrich zu verpassen. Fimo Liquid muss kürzer und wärmer gebacken werden als normales Fimo, deswegen sollte man darauf achten ein Mittelmaß zu finden.

Was ist Fimo Effect?

Fimo Effect ist eine besondere Reihe von Farben, die spezielle Effekte haben. zu Fimo Effect zählen sowohl alle Pastelltöne, als auch Steinfarben und transparent. Die Steinfarben sollen aussehen wie die echten Steine, z.B. Jade, wenn man es gebacken hat. Fimo transparent wier nach dem Backen leicht durchsichtig.

Kann man Fimo einfärben?

Fimo kann man v.a. sehr gut untereinander mischen, aber theoretisch ist auch einfärben möglich, aber auf Grund der vielen verschiedenen Farben, die es eh schon gibt eigentlich nicht nötig. Generell kann man Fimo mit gewöhnlicher Acrylfarbe einfärben, das verändert jedoch die Konsistenz des Fimo und macht es sehr weich und etwas klebrig. Außerdem ist es eine rießige Sauerei. Fimo einzufärben ist also eher eine ungute Sache.

Fimo Farben mischen

Kann man Fimo selbst herstellen?

Ich hab noch keine Anleitung gefunden mit der man Fimo, wie wir es kennen, herstellen kann. Es gibt eine Art lufttrocknende Masse, die man sich selbst machen kann, diese nennt sich Cold Porcelain, also kaltes Porzelan. Der Name kommt daher, dass die Masse nach dem Trocknen ein porzellanartige Oberfläche hat. Eine genaue Anleitung zu Herstellung findet ihr hier.

Stinkt Fimo?

Nein, tut es nicht. Es hat einen leichten Eigengeruch, aber stinkt nicht. Selbst, wenn man es im Ofen gebacken hat stinkt Fimo nicht!

Was brauche Ich um aus Fimo Schmuck zu machen?

Zunächst solltet Ihr natürlich ein Design im Kopf haben, das Ihr umsetzten wollt. Dann ist die Frage was es für eine Art Schmuckstück es werden soll, z.B. ein Kettenanhänger, ein Charm oder doch eher Fimo Perlen. Je nachdem braucht Ihr dann bestimmte Werkzeuge. Bei Fimo Perlen ist es relativ einfach, dafür braucht Ihr nämlich nur einen Zahnstocher oder dergleichen, um ein Loch zum einfädeln zu bohren. Bei Anhängern, egal ob Kettenanhänger oder Charm, ist es schon etwas schwieriger. Am wichtigsten ist auf jeden Fall, dass Ihr eine Öse habt, wo Ihr die Kette durchfädeln könnt. Ösen bekommt Ihr schon "fertig" in Form von Kettelstiften, das sind metallerne Stifte mit einer Öse, diese könnt Ihr so ins Fimo stecker, dass die Öhse oben raus steht und das war's schon. Die Gefahr hierbei ist allerdings, dass der Stift sich löst und Euer Anhänger verschwunden ist. Der Nietstift hat den Vorteil, dass er ein abgeflachtes Stück hat, dass den Änger daran hinder runter zu rutschen, dafür hat er keine Öhse und ihr braucht eine extra Schmuckzange, um eine Öhse zu biegen. Hier geht es zu einem kompletten Artikel über das Herstellen von Fimo Schmuck!

Kann Fimo zerbrechen?

Ja, Fimo kann durchaus brechen. Vor allem, wenn man daraus sehr filigrane Sachen macht. Generell ist es aber nicht so, dass Fimo in tausende Einzelteile zerbricht, wenn man es fallenlässt, da es auch nach dem backen nicht so hart ist wie Stein, sondern immer ein bisschen weich bleibt. Darum kann man auch nach einer Weile nach dem backen noch Öhsen hinein stecken. Mir persönlich ist noch nie etwas zerbrochen als ich es aus Versehen runtergeschmissen habe.

Wie lackiert man Fimo?

Staedtler hat eigens für Fimo einen Lack entwickelt. Diesen gibt es in glänzend und seidenmatt und ist in jedem Bastelgeschäft erhältlich, das auch Fimo führt.

Related posts

Share this content

View all comments (1)

Nicole


09.10.2016 23:17:20

Womit kann man hartes fimo gegen weiches isolieren damit es leicht wieder auseinander geht?

Add a comment

 (with http://)